Mein Name ist Vivien, ich bin 25 Jahre alt und wohne in der Schweiz.

 

Seit einigen Jahren lebe ich nun mit der Diagnose "Colitis ulcerosa" (zu Deutsch etwa: geschwürbildende Darmentzündung). Diese zählt zu den Autoimmunerkrankungen und gehört neben Morbus Crohn zu den häufigsten chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.

 

Nach einem Besuch bei einer Naturheilpraktikerin im Frühling 2017 hat sich mein Leben erheblich ins Positive verändert. Nicht nur, dass es mir gesundheitlich so gut geht wie nie zuvor. Ich habe ebenso durch meine diversen Lebensmittelunverträglichkeiten meine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt und liebe es, neue Rezepte oder andere Varianten von Gerichten auszuprobieren oder sogar selbst zu entwickeln. Ich ernähre mich nun seit 2 Jahren vollkommen gluten- und laktosefrei  und habe nicht weniger, sondern sogar mehr Freude am Essen denn je, denn es gibt so viele leckere und gesunde Alternativen. Auch meine Auslandsreisen, welche ich seither unternommen habe, unter anderem nach Bali, Madeira, Dublin, Amsterdam und Mexiko,  habe ich mit guter Planung beschwerdefrei geniessen können.

 

Leider erfahre ich öfters in meinem nahen Umfeld von Personen welche ebenfalls eine  Sensitivität auf gewisse Lebensmittel entwickelt haben, die schulmedizinisch jedoch meist nicht nachgewiesen werden können. Viele sind nach so einer Diagnose ein wenig überfordert und nehmen sich nicht wie ich die Zeit, sich und ihre Angehörigen genügend darüber zu informieren. Trotz dem wachsenden Sortiment in den Supermärkten ist es doch manchmal sehr schwer den Überblick zu behalten, ganz zu schweigen von den Fallen in die man bei einem Restaurantbesuch tappen kann. 

 

Deswegen habe ich nun diese Seite ins Leben gerufen,

um meine Erfahrungen zu teilen und zu beweisen, dass man genau so viel Lebensqualität und Spass am Essen haben kann. 

 

"Meine Hobbies sind Essen und darüber nachdenken, 

was ich als nächstes Essen werde."